Lukullum Restaurant / Hotel / Skybar

Wo Gäste Freunde sind

info

KUNDE: Lukullum Friedrichshafen
GRÖßE:
ORT: Friedrichshafen
FOTOS: Jens Pfisterer / Ben Decker
LEISTUNGEN: Strategie, Innenarchitektur, Projektmanagement, Ausbau, Möblierung, Lichtplanung.

Ein neues Konzept. Im Jahr 2022 verwandelte sich das Lukullum vom Restaurant in ein Hotel mit Erlebnisrestaurant und Skybar. Das neue Lukullum. Die Lust auf lukullische Genüsse vereint mit einer Reise in andere Zeiten. Vom ersten Bissen an steht die Zeit still – bis zum belebenden Sundowner auf der Skybar. Aber mal ehrlich, mit guten Freunden lässt man die Zeit gerne stillstehen. Und wie bei echten Freunden hält das Lukullum immer ein gemachtes Bett bereit. Über ganze vier Stockwerke verteilen sich 86 Zimmer. Weich gebettet in samtweiche Stoffe, umgeben von warmem Holz und harmonischen Lichtakzenten. Eben nur das Beste für die Freunde. Das Highlight ist die Suite „Wolken LUK“ mit dem besten Seeblick, für viele Gäste aber auch das hauseigene Fitnessstudio.

 

 

An der Rezeption werden die Besucher mit den Worten „Wo Gäste Freunde sind “ empfangen. Schnell wird klar, dass dieser goldfarbene Schriftzug keine Plattitüde ist, sondern sich als gelebte Geste durch das ganze Haus zieht . In der Lobby treffen natürliche Materialien wie Holz, Stein und Messing, gepaart mit warmen Farben und weichen Texturen, auf Gastgeber, die jeden kulinarischen Wunsch von den Lippen ablesen. Das Restaurant mit knapp 170 Sitzplätzen besticht mit seiner urtümlichen Gemütlichkeit, die nicht zuletzt der Aufteilung in einzelne Räume geschuldet ist. Allen voran der offene Loungebereich mit der imposanten Bar im Mittelpunkt, flankiert von einer behaglichen Sitzgruppe am Kaminfeuer und den legeren Steh-Sitz-Gelegenheiten. Natürliche Elemente wie Holz, Stein, Messing und Leder, sowie der harmonischen Komposition aus gedämpften Tönen, samtenen Stoffen und floralen Motiven erschaffen einen lauschigen Ort der Begegnung. Für die Augen ein endloses Staunen. Für die anderen Sinne ein Wohlfühlbad.

Die vielzähligen einladenden Sitzmöglichkeiten in unterschiedlichem Ambiente locken das Verlangen auf einen weiteren Besuch. Nächstes Mal vielleicht einen Platz im Wintergarten mit Aussicht in die traumhafte Flora? Im überdachten Laubengang und dem lauschigen Biergarten davor finden gut 160 Gäste Platz – ein beliebtes Plätzchen für laue Sommernächte. Oft fällt die Wahl auch auf die Zeppelinstube . Eine Reise zurück ins Jahr 1890, ins Wohnzimmer des Luftschiffbau-Pioniers Grafen von Zeppelin. Edle kastanienbraune Holzvertäfelungen mit goldumrahmten Fotos aus seinen Zeiten ums äumen den geschichtsträchtigen Raum. Getaucht ins schummrige Licht der nostalgischen Wandlampen – die wie kleine Straßenlaternen in den Raum ragen – genießen Gäste hier Soulfood der Extraklasse.

Nach dem Festmahl den Abend ausklingen lassen in der Skybar. Über den Dächern der Stadt. Wo langsam die ersten Nachtschwärmer und Feierabendhelden eintrudeln, um gemeinsam die Lichtersinfonie der Abendsonne zu genießen. Anschließen in die Sterne gucken oder am überdachten Deluxe-Lagerfeuer mit einem Vino kuscheln. Pure Freiheit.

ZURÜCK
ZUR
ÜBERSICHT