Cookies sind zum Reinbeißen! Auf der Website leider nicht. Dennoch benutzen wir Sie. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixeln zu. OK
Cookies sind zum Reinbeißen! Auf der Website leider nicht. Dennoch benutzen
wir Sie. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixeln zu.
OK

EHINGER SCHWARZ 1876 - DER NATUR ENTLIEHEN. DER FRAU GESCHENKT.

CHECKBOX

  • Kunde: Ehinger Schwarz 1876
  • Design: Geplan

Kompetenzen

Die familiengeführte Schmuckmanufaktur aus Ulm entwirft und fertigt seit 1876 ungewöhnlich Schmuckideen von höchster Qualität und übersetzt dabei die Urtümlichkeit der Natur in moderne Designsprache: Elementare Formen und Farben, Texturen und Temperamente kommen so in neuem Kontext zur Geltung. Das gilt auch für das Storedesign.

Schlichte und ehrliche Materialien kommen zum Einsatz. Ein Eichenparkett, dessen Name nicht passender sein könnte: Champagne. Bodenfliesen aus Feinsteinzeug in einem satten und natürlich wirkenden Anthrazit kontrastieren harmonisch mit den weißen Wandflächen. Der absolute Hingucker und gleichzeitig das stärkste Bekenntnis zur Natur ist die sechs Meter hohe begrünte Wand.

Die branchenüblichen Diebstahlschutzmaßnahmen – Sicherheitsfolie an der Fassade, sowie eine Infrarotschranke samt Alarmanlage und die dezenten Schlösser an den  Warenpräsentern – sind so gut wie unsichtbar. Nichts lenkt ab von den Schmuckstücken. Ganz automatisch folgt man der auf der Ehinger Schwarz Website formulierten Aufforderung: Natur entdecken. Design entdecken. Liebe entdecken.

WEITERE PROJEKTE

MEY

BRUNELLO CUCINELLI

SOMEDAY