Cookies sind zum Reinbeißen! Auf der Website leider nicht. Dennoch benutzen wir Sie. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixeln zu. OK
Cookies sind zum Reinbeißen! Auf der Website leider nicht. Dennoch benutzen
wir Sie. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixeln zu.
OK

#BÜROLADENCAFÉ - UNSER GROSSSTADTREIFES OFFICE-KONZEPT AUS MARKDORF

CHECKBOX

  • Kunde: KNOBLAUCH
  • Design: KNOBLAUCH
  • Design, GU, Ladenbau, Möbelkonzept & Lieferung

Kompetenz

„Es war mein schlimmstes Projekt, aber gleichzeitig auch mein tollstes Projekt“ gesteht unsere Kollegin Antje, die unser #büroladencafé gemeinsam mit dem Chef Jürgen Zahn konzipiert und geplant hat. Und ganz ehrlich, wir können das verstehen. Bei uns ist das nämlich so: 240 Leute auf einem Haufen, von denen sich alle tagtäglich auf irgendeine Weise mit Design beschäftigen und daher per se Experten auf dem Gebiet sind. Da hat man es als verantwortlicher Planer echt nicht leicht. Um so schöner, dass wir heute alle mega stolz unser #büroladencafé sind – und gut, dass Antje sich nicht hat beirren lassen..

Ende des vergangenen Jahres eröffneten wir nach nur fünfmonatiger Umbauphause das neue #büroladencafé. Wie der so ungewöhnliche wie simple Name vermuten lässt, setzt sich die rund 1500 Quadratmeter große Fläche aus drei Teilen zusammen: Dem Büro für einen Teil unserer rund 240 Mitarbeiter, unserem Laden für Designermöbel aus eigener Herstellung und namhafter Marken, sowie dem halböffentlichen Café. Und wie der neu geschaffene Name aus den drei zusammengesetzten Begriffen auch andeutet, gehören alle drei Bereiche unmittelbar zusammen und verschmelzen ineinander.

Früher war der Möbelladen vom Büro getrennt. Von einem richtigen Café haben wir nur geträumt. Ein bisschen aus der Not heraus, weil eine angemietete Bürofläche in der Nachbarschaft nicht mehr zur Verfügung stand,  und das Bestandsgebäude die dadurch hinzukommenden Arbeitsplätze nicht bieten konnte, haben wir die bisherigen Raum- und Organisationsstrukturen neu zu überdacht. Und dabei die Bedürfnisse unserer Kunden neben unseren eigenen Wünschen in den Fokus gestellt.

Wir Knobis gestalten, entwickeln und bauen holistische Einrichtungskonzepte vorrangig in den Branchen Retail, Gastronomie und Hotellerie aber auch Büroeinrichtungen für Unternehmen und hochwertige Privathäuser und –wohnungen, und setzten sie als Generalunternehmer um. „Wir machen unsere Umgebung wertvoller“ heißt es in der Firmenphilosophie. Der Anspruch, es den Kunden dabei so einfach wie möglich zu machen, ist fest in unseren Köpfen und Herzen verankert. Als logische Konsequenz bieten wir einen umfassenden  Rund-um-Service an. Dazu gehört auch die Lieferung des Mobiliars, Maßanfertigungen genauso wie Tische, Stühle, Sofas etc. von bekannten Designermarken. Somit stellt Knoblauch ein durchgängiges und abgestimmtes Designkonzept von der Außenhülle bis zum Barhocker sicher. Alles aus einer Hand.

Genau dieses Portfolio und diese Denkweise zeigen wir auf der neuen Fläche. „Komm rein, kauf ein“, lautet die Aufforderung. Gäste und Besucher schlendern durch die beiden Stockwerke, können sich alles ganz genau anschauen und bei Wunsch direkt kaufen. Egal ob Schreibtisch oder Esstisch, Sofa oder Sessel, Kissen oder Teppich, Lampe oder Regal. Bei einem Café und einer Kleinigkeit zu essen, lassen sich die gemeinsamen Design-, Möbel- und Einrichtungsprojekte in entspannter Atmosphäre besprechen und entwickeln. Ein bisschen so, als träfe man sich zuhause an der langen Tafel.

Unkompliziert und unkonventionell sind zwei weitere Schlagworte aus unserer Philosophie. Und genau das assoziiert man, wenn man die neuen Räumlichkeiten betritt. Es ist kein richtiger Laden, kein reines Büro, kein normales Café. Kein Showroom, kein Coworking-Office und schon gar kein Großraumbüro. Es ist einladend und heimelig. Und trotzdem ist es aufgeräumt und wirkt professionell. Kurz gesagt: Das #büroladencafé ist eine wertvolle Umgebung.

 

Was haben wir alles gemacht? Zwei Durchbrüche für freie Sicht in die Werkstatt, eine Öffnung in der Glaskuppel, so dass ein Dachgarten mit über 200 Jahre altem Olivenbaum entstand. Eine neue Zwischendecke über der Schlosserei für 440 zusätzliche Quadratmeter. Fußbodenheizung, Beleuchtung und Klimatechnik nach neustem technischen Stand der EnEV (Energieeinsparverordnung). Ergonomische und höhenverstellbare Schreibtische. Schalschutz über schwere Theatervorhänge und einer hinterfütterten Zirbenholzwand.

Und natürlich ganz viel fürs Gemüt: Ein megacooles Café mit ner fetten Siebträgermaschine für leckersten Cafégenuss. Eine super Einrichtung mit vielen Möbeln aus der eigenen Werkstatt aber auch Designestücken von COR, Prestoria, Hay, Vitra, Zeitraum, Miinu, Anglepoise, Menu und vielen anderen. Und dann gibt’s da noch unsere große Diskokugel, die bei Bedarf gehisst wird. Die nächste Party kommt bestimmt….!

WEITERE PROJEKTE

FOLLOWFISH

OPTIMO BERCHER

MACK & SCHÜHLE