Cookies sind zum Reinbeißen! Auf der Website leider nicht. Dennoch benutzen wir Sie. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixeln zu. OK
Cookies sind zum Reinbeißen! Auf der Website leider nicht. Dennoch benutzen
wir Sie. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Tracking-Pixeln zu.
OK

WIR MACHEN UNSERE UMGEBUNG WERTVOLLER

Uns ist es wichtig, Verantwortung zu übernehmen und dadurch ein Umfeld zu schaffen, in dem sich Menschen und Werte entwickeln können. Unsere Mitarbeiter und unsere Kunden stehen im Mittelpunkt all unserer Betrachtungen und Überlegungen. Aber auch gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte prägen unser Tun.

Unsere Mitarbeiter sind das Beste, was wir haben. Wir wissen ihren Einsatz sehr zu schätzen und sind bemüht, ihnen dafür etwas zurückzugeben. Moderne und gut ausgestattete Arbeitsplätze sind das eine und gehören für uns als designorientiertes Unternehmen einfach dazu. Auch unser Bistro, wo sich das ganze Team über Mittag trifft und wo frisch zubereitete Gerichte angeboten werden, ist nicht mehr wegzudenken. Viel wichtiger jedoch sind ein ehrlicher Ausgleich nach saisonalen Hochphasen und der vertrauensvolle Umgang untereinander. Das spiegelt auch unsere Unternehmenskultur:

  • Knoblauch achtet. Auf ein Danke und ein Hallo. Und auf jeden Einzelnen.
  • Knoblauch vertraut. Auf sich und auf andere. Auf Ehrlichkeit und auf das Lernen aus Fehlern.
  • Knoblauch fragt. Egal wen und egal wann. Antworten gibt’s gratis dazu.
  • Knoblauch hält. Zusammen. Auch wenn was schief läuft. Solange man dazu steht.
  • Knoblauch verbindet. Miteinander schafft’s sich besser. Gegeneinander hält nur auf.
  • Knoblauch  kann’s. Knifflige Aufgaben bringen tolle Ergebnisse. Und viel Freude.
  • Knoblauch macht’s. Anpacken statt Aussitzen. Auch kurze Wege halten fit.
  • Knoblauch rockt. Auf Parties und auf Messen, in Projekten und auf Baustellen. Miteinander und mit Kunden.
  • Knoblauch lacht. Ist anders und macht stolz. NoKnobi.NoFun.
  • Knoblauch kleidet. Sich gern lässig. Und weiß, wenn’s drauf ankommt.

Wir können nur ehrlich und fair, heißt es in unseren Unternehmenswerten. Und: Unsere Kunden verlassen sich auf uns, gemeinsam sind wir langfristig erfolgreich. Die Umgebung unserer Kunden wertvoller zu machen und damit ihren Bedürfnissen und denen ihrer eigenen Kunden gerecht zu werden, ist unser größtes Anliegen. Denn wir sind überzeugt, dass wertvolle Umgebungen

  • echtes Erlebnis bieten
  • mehr Lebensqualität vermitteln
  • Menschen zum Verweilen einladen
  • langfristig Bestand haben
  • Menschen erfolgreicher machen

 

Nachhaltig im Sinne unserer Kunden

Der Marc O’Polo Flagshipstore in Berlin bekam 2013 von der DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) als erster Mieterausbau die goldene Medaille verliehen. Es handelte sich damals um ein Pilotprojekt und wir waren maßgeblich an der Gestaltung des Prüfkatalogs beteiligt. Auch bei der Planung und dem Ausbau der Büroräume der Lebensmittelmarke followfish in Friedrichshafen war Nachhaltigkeit ein großes Thema. Das komplette Geschäftsgebäude ist DGNB silber-zertifiziert und folglich sollte auch der Innenausbau den Kriterien entsprechen.

Wir sind überzeugt davon, dass es bei Nachhaltigkeit erst im zweiten Rang um Ökologie, Ressourcen und Wirtschaftlichkeit geht. Im Mittelpunkt jeder Überlegungen steht zunächst der Mensch – er ist der eigentliche Schlüssel. Schaut man, dass es den Mitarbeitern und den Kunden gut geht, ergeben sich die anderen Punkte wie von selbst.

Mit unserer selbstprogrammierten App können wir unsere Projekte schon in einem sehr frühen Entwurfsstadium anhand der DGNB Maßnahmen bewerten. Zur Betrachtung stehen die Kriterien Gebäude, Technik, Material und Soziokulturelles. Unsere Kunden werden von Anfang an in den Prozess integriert und an die Hand genommen. Und wir stellen fest: Die Annäherung an die Thematik findet in aller Regel über die Bedürfnisse der Menschen statt. Deshalb heißt Nachhaltigkeit bei Knoblauch: 100%  MENSCH.

 

Mit großer Begeisterung unterstützen und begleiten wir Arthelps. Eine Initiative von Kreativen und Künstlern, die Menschen aus sozial benachteiligten Verhältnissen auf ganz besondere Art und Weise hilft: mit Kunst. Sie geben ihnen mit verschiedenen Kreativprojekten eine Bühne, auf der sie ihr künstlerisches Potenzial entdecken und ausleben können. Durch die mediale Verbreitung der entstandenen Arbeiten werden die Probleme der Beteiligten von einer breiten Masse gehört und gesehen.

Unsere Zusammenarbeit startete 2013. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien und der kontroversen Diskussionen um den offensichtlichen gesellschaftlichen Spalt, verbrachte Arthelps vierzehn Tage in einer Favela in Belo Horizonte. In einem Workshop mit Kindern und Jugendlichen entstanden Motive für die T-Shirt Kollektion „Morro do Papagaio“, die mit dem Start der WM in den Verkauf ging und deren Erlöse direkt in eine neue Bildungseinrichtung in der Favela flossen. Wir waren der strategische Sponsorpartner in diesem Projekt.

Auch dieses Jahr machen wir wieder gemeinsame Sache mit Arthelps: UN/HIDE – ein Projekt im Irak. Nahe der Stadt Mossul leben in einem Camp Tausende von Menschen. Sie alle haben ihre Heimat verlassen, um sich vor Waffen und Hass zu schützen. In der riesigen Flüchtlingsunterkunft wächst die Sehnsucht nach Sicherheit, Geborgenheit und einem sorgefreien Alltag – besonders unter den Jüngsten. Innerhalb der Camps sollen Plätze geschaffen werden, an denen sich die Kinder und Jugendlichen frei und kreativ entfalten können. Orte, an denen sie die Ruhe haben, um das Geschehene zu verarbeiten und neue Kraft zu schöpfen. Spielwiesen, auf denen sie ihre Talente entdecken und ausleben können. Mit UN/HIDE werden die Menschen in der irakischen Zeltstadt, ihre Erinnerungen, Träume und Hoffnungen sichtbar gemacht.

 ARTHELPS_LOGO_actual_corrected

 

Der Rat für Formgebung gehört zu den international führenden Kompetenzzentren für Design. Als Dienstleister der Wirtschaft bietet er ein einmaliges Forum für den branchenübergreifenden Wissenstransfer von Marken- und Designkompetenz. Er unterstützt Unternehmen bei ihrer Marken- und Designentwicklung und kommuniziert den Mehrwert Design – in Deutschland und weltweit.

Wir sind Stiftungsmitglied im Rat für Formgebung, der 1953 auf Beschluss des Deutschen Bundestages gegründet wurde. Mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen setzt er sich seit über sechzig Jahren für gutes Design ein. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören über 200 designorientierte Unternehmen an, die mehr als zwei Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

rff_mo_sw